Meer, Moabit und das Areal um den Lehrter Bahnhof

Als die Billigfluglinien aufkamen, flog man mit Ryan Air nach Frankfurt Hahn, nach London Stansted,  nach Paris Beauvais. Ebenso fuhr man Ende des vorletzten Jahrhunderts von Berlin mit Ziel Hannover eben nach Lehrte, eine kleinere Stadt im Umland. Ausgangspunkt war … Meer, Moabit und das Areal um den Lehrter Bahnhof weiterlesen

Elena Ferrante: Die Geschichte der getrennten Wege, Erzählen neben gewohnten Erzähltropen

Das neue Buch kommt erst im Februar. Gut, dass ich im November so viel reise. Wiesbaden, München, Paris. Es ist viel darüber geschrieben worden. Das erste Mal mit dieser Art zu Erzählen in Berührung gekommen bin ich, als ich im … Elena Ferrante: Die Geschichte der getrennten Wege, Erzählen neben gewohnten Erzähltropen weiterlesen

Kulturelle Aneignung, Opferkonkurrenz und die weiße Perspektive

Gedanken zu dem Gespräch „Respekt! Grenzen kultureller Aneignung“ mit Eva Geulen, Matthias Dell und Ekkehard Knörer (Merkur-Gespräch 9). (Audioaufzeichnung) Der coole Hund Underdog, Coolness des Nichtprivilegierten und die eigene Leistung Kenneth Goldsmith hat das Uncreatice Writing erfunden. Er denkt über … Kulturelle Aneignung, Opferkonkurrenz und die weiße Perspektive weiterlesen

Prosanova 2017 // Wir übernehmen nicht (Epilog)

Festival für junge Literatur, 8.-11. Juni 2017,  Hildesheimer Nordstadt „Kennen wir uns?“ Prosanova 2017. Vier Hallen, 800 Teilnehmer, gemischt gutes Wetter. Das eigentliche Festival beginnt ja oft erst am zweiten Tag aus dem Rückblick, und von dort macht dann der erste … Prosanova 2017 // Wir übernehmen nicht (Epilog) weiterlesen